Chipdesign Germany

Das Netzwerk für Chipdesign in Deutschland

Das Chipdesign ist der wesentliche Schritt, um Mikroelektronik für die eigenen Produkte und Anwendungen zu entwerfen. Über Kompetenz im Chipdesign lässt sich die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands stärken und ein Zugewinn an technologischer Souveränität in Europa erzielen. Um dieses Potenzial zu heben, soll das deutsche und europäische Chipdesign-Ökosystem ausgebaut werden. Dazu wurde die Designinitiative Mikroelektronik gestartet, die sich auf die folgenden vier Schwerpunkte stützt: ein starkes Netzwerk als zentrale Austauschplattform, Aus- und Weiterbildung von Talenten und Fachkräften, die Durchführung von Verbundforschungsprojekten zur Stärkung der Design-Fähigkeiten sowie der Ausbau und die Stärkung von Forschungsstrukturen.

Das Netzwerk Chipdesign Germany ist eine Plattform in Deutschland für den vorwettbewerblichen, offenen Austausch zwischen allen am Chipdesign beteiligten Akteuren. Es sollen geeignete Kooperationsstrukturen, Beratungsleistungen für Start-up und KMU sowie neue Geschäftsmodelle entwickelt werden.

Mitglied werden

Vorteile der Mitgliedschaft

1.

Deutschlandweite Plattform für Austausch und Kooperation im Chipdesign.

2.

Stärkung von Innovation, Design-Fähigkeiten, Wettbewerbsfähigkeit und wissenschaftspolitischer Mitsprache.

3.

Wissenstransfer, Nachwuchsförderung und strategische Ausrichtung.

Mitgliedsantrag

Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag postalisch an die im Dokument angegebene Adresse.

Eindrücke aus dem Netzwerk

Veranstaltungen

10. Okt. 2024 - 11. Okt. 2024
Bonn

USA-Ländertag des BMBF

Hier mehr erfahren
19. Sept. 2024 - 20. Sept. 2024
Neubiberg (München)

edaBarCamp24

Episode VI - Return of the BarCamp

Hier mehr erfahren
Hier mehr erfahren
Chipdesign Germany

Das Projekt Chipdesign Germany wird unter den Förderkennzeichen 16ME0888-91 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.